25. KW 2021

Ideen und Aktivitäten zu „Zukunft“, „Komplexität“, „Vernetzt Denken“.

27.06.21

Tableau-Texte für Skizzenblock-Bilder

Tableau Skizzenblock zu Corona

Corona-Tableau

Die Natur funktioniert nach ganz eigenen Regeln und in eigenen Dimensionen. Jede kalkulierte Maßnahme bringt Ergebnisse. Nur eben nicht die, die man sich wünscht. Im Nachhinein weiß man es besser: Lockdowns und Masken wirken nicht!
Wir müssen lernen mit der Natur und nicht gegen sie zu entscheiden.
Die wichtigste Erkenntnis aus den Corona-Monaten: Natur lässt sich nicht managen.  Natur lässt sich nicht vorhersagen.
Wir müssen lernen, mit der Komplexität dieser Welt umzugehen. Jeder Mensch ist anders. Jede Körperzelle ist ein Universum für sich und jeder Impfstoff hat eine andere Zusammensetzung.

Skizzenblock

Expertenstreit

B.1.1.7, B.1.351, B.1.1.28.1 (P.1),  B.1.617.2, diese Bezeichnungen allein machen Angst. Alpha-, Beta-, Gamma-, Delta- – diese Namen zeugen von Ordnung im System. Britische, südafrikanische,  brasilianische, indische Variante sind eher was. Da hat doch jeder Bilder im Kopf.

Kinderspiel

Kinder werden in Kohorten verpackt. Gespielt wird mit Abstand und Maske. Popel-Selbst-Tests haben ihren festen Platz im Wochenplan.
Die Maßnahmen werden ohne das Virus gemacht. Die  Verantwortlichen glauben, mit harten Maßnahmen das infektionsgeschehen in den Griff zu bekommen. Dem Virus ist es wurscht.

Impfstrategie

Um Ostern 2021 ist Impfstoff sehr knapp. Impftermine werden wie ein Lottogewinn gefeiert. Wartelisten für einen ersehnten Impftermin regieren Ostern 2021.

Große Freude

Menschen vollziehen Freudensprünge für einen Impftermin. Für diejenigen, die ihren Impftermin sicher haben, ist die Welt wieder in Ordnung.

 

 

Grundkonstitution.

Zu viel Zucker, Rauchen, Bewegungsmangel und gehaltlose Industrie-Lebensmittel schwächen unsere Immunsysteme. Das beste Mittel gegen eine Corona-Infektion ist eine gute

Gefahrenbereich

Krisen haben immer Gewinner und Verlierer.
Während der Pandemie wird deutlich, dass neben Impfstoffen auch Geld in diverse Taschen fließt.

Impfstrategie

Impftermine sind Ostern 2021 knapp. Menschen telefonieren sich die Finger wund. Hotlines glühen und der Frust ist groß. Die „Impflinge“ sind hinsichtlich der Intransparenz enttäuscht und fühlen sich entwürdigt.

Mainstream

Menschen mit einer anderen als der „Mainstream-Meinung“ haben es schwer in dieser Zeit. Kritische Meinungen landen in der Querdenker-Ecke. Das Kopfschütteln ist groß.

Verschwörungstheoretiker

Der Diskurs stirbt. Abweichende Meinungen zu ganz alltäglichen Dingen machen Menschen zu Querdenkern, Leugnern und Verschwörungstheoretikern. Das Misstrauen wächst.

26.06.21

Neuen Skizzenblock veröffentlicht.

Comic - Menschentraube vor einem Fahrstuhl

Treppensteigen ist out.

Wer wirklich fit sein will, der fährt mit dem Lift in den 6. Stock und steigt dort auf einen Stepper.

Fitness-Fragen werden oft über Technik beantwortet. Sind Gerätschaften wie Stepper, Laufband oder Nordic-Walking-Stöcke nicht vorhanden, wirds nix mit dem Fitness-Programm.

Fitness

25.06.21

Antwort auf mehrere XING-Kommentare

NOTwendiges Umdenken

Aus meiner Sicht bewegen wir uns durch die aktuelle Krisensituation vom erforderlichen Umdenken weg. Die linear Denkenden haben das Sagen und sie setzen ihre Interessen ohne besondere Widerstände durch.
Dennoch habe ich Hoffnung. Aus Gesprächen höre ich heraus, dass immer mehr Menschen erkennen, dass wir in einem riesigen Geflecht von Beziehungen leben. Und dass wir uns unserer Lebensgrundlagen berauben, wenn wir die Natur zerstören. Die Pandemiezeit hat gezeigt, dass die Menschen schnell „ins Boot“ zu holen sind, wenn Dinge Sinn machen.
Was wir zum Umdenken brauchen, ist ein inspirierendes Zielbild, dem die Menschen mit Begeisterung folgen. Dann wird deutlich, was wirklich wichtig ist, die Kräfte werden effektiv eingesetzt und das NOTwendige Umdenken setzt ganz von selbst ein. Schließlich entsteht mehr Mut die Dinge anzupacken und nach den Prinzipien der Natur zu handeln.
Allein die Aufforderung, umzudenken, wird niemanden bewegen, seine Haltungen zu hinterfragen. Was wir brauchen, ist BeGEISTerung für unsere Zukunft, nicht geschürte Angst vor Klimawandel oder Pandemien.

24.06.21

Textentwurf
„Mit Komplexität umgehen“

Komplexität erfassen

Unsere aktuelle Situation fordert uns stark. Was uns in Zukunft herausfordert, wird uns zwingen, neue Standpunkte zu definieren und uns ständig neu auszurichten. In Anbetracht der zahlreichen Probleme, die uns zeitgleich fordern, sind wir angehalten, ganzheitlich zu denken und lange brachliegende Potenziale zu erschließen. Die Komplexität der Ereignisse wird uns zwingen, mit Unsicherheit umzugehen.

23.06.21

Textentwurf für „daily boooooster“ und „be a boooooster“

Die Natur folgt eigenen Gesetzen.

Mit einer Denkhaltung, die diese Gesetze berücksichtigt, sichern wir unsere Lebensgrundlagen.
Wenn wir verstehen, wie vielschichtig auf der Welt alles miteinander über viele Ebenen hinweg verknüpft ist, schützen wir uns davor, dass uns die Dimensionen aktueller und zukünftiger Ergeignisse übefordern. Wir finden die Lösungen für zukünftige Aufgabenstellungen, wenn wir anerkennen, dass Geist und Materie eine Einheit bilden.

22.06.21

Textentwurf für daily boooooster: Die Welt am Kipp-Punkt

Schaltschrank mit Warnhinweis

Eine Welt am Kipp-Punkt.

Wir versuchen, eine unüberschaubare Welt mit unserem Wissen und Denken zu „managen“, das im letzten Jahrhundert funktioniert hat, heute aber große Schäden verursacht.
Viele Maßnahmen, die wir im Kampfmodus gegen eine Pandemie, den Klimawandel oder den Wettbewerb  einleiten, münden in blinden Aktionismus. Wir antworten permanent auf Fragen, die nie gestellt wurden. Ohne zu wissen, wohin wir als Einzelpersonen oder als Gesellschaft wollen, verbrennen wir Energie in Dinge, die unterm Strich unsere Lebensgrundlagen zerstören.

21.06.21

Neuer daily boooooster zum vernetzten Denken.

Riesenrad als Symbol für lineares Denken

Der Glaube, alles planen zu können, zerstört Lebensgrundlagen.

Wir leben und entscheiden über die Wenn-Dann-Logik und hängen derart im Hamsterrad des linearen Denkens fest, dass wir den „Wald vor lauter Bäumen“ nicht mehr erkennen. Wir glauben, dass alles plan-, mess- und berechenbar ist und zerstören durch dieses Denken unsere Lebensgrundlagen.

Zum daily boooooster